#1 Hamburg: S-Bahn fährt gegen umgestürzten Baum - Bundespolizei im Einsatz in Hamburg Wellingsbüttel von Alexander Schmitz 06.11.2010 08:27

avatar

Am 05.11.2010 gegen 00.25 Uhr prallte eine S-Bahn der Linie S 1 zwischen den S-Bahnstationen Hoheneichen und Kornweg (Strecke Ohlsdorf/Poppenbüttel) gegen einen auf den S-Bahngleisen liegenden Baum. Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei leitete der Triebfahrzeugführer (34) umgehend eine Schnellbremsung ein; einen Zusammenprall und Überrollen des Baumes konnte aber nicht mehr verhindert werden.

Alarmierte Bundespolizisten veranlassten umgehend eine Streckensperrung und Stromabschaltung für die S-Bahngleise. Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten den Baum von den Gleisen.

Die S-Bahn war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei musste die Strecke für die Einsatzmaßnahmen für ca. 40 Minuten gesperrt werden. Drei Züge erhielten erhebliche Verspätungen.

Personen wurden nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei nicht verletzt; die S-Bahn war ohne Fahrgäste als "Leerzug" unterwegs.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ist ein Fremdverschulden aus zu schließen. Zum Unfallzeitpunkt herrschten starke Windböen vor, die für das Umstürzen des Baumes ursächlich sein dürften.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz