#1 220 004 auf Sonderfahrt auf der Rollbahn von Marcel Hilgers 10.08.2007 20:11

avatar

Hallo!

In den 70er-Jahren war 220 004 (damals in Oldenburg behematet) zu einer Sonderfahrt auf der Rollbahn unterwegs. Es ging von Münster (Westf.) Hbf über Lengerich nach Osnabrück Hbf, eingereiht in den Zug waren 10 A4uem 61 (1.-Klasse Eilzugwagen) und ein AR4uem 54 (1.-Klasse Eilzugwagen mit Speiseraum).


Los ging es morgens um 10 Uhr in Münster (Westfalen) am Hauptbahnhof. Zahlreiche Fotografen (ja, es gab auch schon in den 70ern Fuzzies) hatten sich zu den Sonderfahrten getroffen. Der Zug wurde bereitgestellt und die Meute enterte den Zug...


Kurz darauf wurde schon mit 120 km/h das alte Stauwehr bei Münster passiert, dass heute noch existiert!


Auch die Dorf-Fotografen waren dabei, hier die Durchfahrt in Sudmühle...


Hinter Brock-Ostbevern nutzten einige Fuzzies die nahegelegende Straßenbrücke als Motiv, mittlerweile hatten wir schon 140 km/h drauf, die Höchstgeschwindigkeit der Lok...


Auch in Westbevern gab's einen kleinen Auflauf...


In Kattenvenne mussten die Getreidesilos als Motiv herhalten...


Auch bei der Einfahrt in Lengerich gab es dieses an der Rollbahn oft fotografiertes Motiv...


In Lengerich gab es dann einen Fotohalt...*Meute nach vorn und fuzzen*...


Mit gemäßigter Geschwindigkeit ging es dann voller Erwartung auf Fotografen-Horden durch den einzigen Tunnel der Strecke, dem 765 m langen Lengericher Tunnel. Dieser ist übrigens der nördlichste Eisenbahntunnel Deutschland, er unterquert das Mittelgebirge...


In Natrup-Hagen war die Welt noch in Ordnung...


Dann musste auch schon gebremst werden, mit 100 km/h ging's am Güterbahnhof Osnabrück vorbei...


...um dann mit nur noch 60 km/h die Bahnhofseinfahrt zu passieren...


Der Zug endete dann auf Gleis 3 und wurde in den unteren Bahnhofsteil gebracht und dort für die Rückfahrt hinterstellt...

Xobor Xobor Community Software