#1 Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Alexander Schmitz 08.11.2010 19:38

avatar

Somit wird ein Großteil der Fahrzeugflotte für das Regensburger Regionalbahnnetz in Kürze bereit stehen. Der Hersteller Alstom und der künftige Betreiber agilis sind zuversichtlich, auch für den Rest der Fahrzeugflotte die Zulassung rechtzeitig vor Betriebsstart zu erhalten.

Gerade noch rechtzeitig wurde am 05.11.2010 dem Antrag der Alstom GmbH auf Erteilung der Genehmigung zur Inbetriebnahme und Bauartzulassung für die dreiteiligen agilis-Triebfahrzeuge vom Typ Coradia Continental, Baureihe 440, statt gegeben. Weitere Verzögerungen im Zulassungsprozess hätten höchstwahrscheinlich dazu geführt, dass agilis am 12.12. mit einem – aus der gesamten Bundesrepublik entliehenen – alten Fahrzeugpark den Betrieb hätte aufnehmen müssen; insbesondere den hohen Erwartungen der Fahrgäste hätte dies in keinerlei Hinsicht entsprochen. Die Geschäftsführung der agilis ist demzufolge äußerst glücklich über diese positive Entwicklung.

Ein großer Dank geht dabei auch an Dr. Andreas Scheuer, MdB und parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Im Rahmen der Veranstaltung „Straubinger Gespräche“ am 19.10. gab Dr. Scheuer die Zusage, sich persönlich für eine zügige Zulassung des Fahrzeugparks einsetzen zu wollen. Mit der Zulassung vom 05. November zeigte dieser Einsatz erste Erfolge.

Das Eisenbahn-Bundesamt mit Hauptsitz in Bonn ist seit 1994 Sicherheits- und
Aufsichtsbehörde für die Eisenbahnen und das Schienennetz in Deutschland. Zu den Aufgaben des EBA zählen unter anderem die Eisenbahnaufsicht sowie die Erteilung bzw. der Widerruf von Betriebsgenehmigungen, Sicherheitsbescheinigungen und Zulassungen im Infrastruktur- und Fahrzeugbereich.

Quelle: Agilis

#2 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Marcel Hilgers 08.11.2010 21:24

avatar

Endlich kommt das EBA mal auf Touren...^^

#3 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Alexander Schmitz 08.11.2010 21:29

avatar

Naja, die NWB scheint ja auch keine Probleme zu haben...

#4 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Andreas Beeck 08.11.2010 22:03

avatar

Erfreulich, dass es auch bei Agilis klappt mit der rechtzeitigen Zulassung.
Gerüchten zu Folge sollen auch die Regio Shuttle von Agilis rechtzeitig und die Regio Shuttle von Rhenus Veniro für die Hunsrückbahn mit einem Jahr Verspätung nun die Zulassung erhalten.

*Seitenhieb ein* Komisch, der Talent 2 darf immer noch nicht *Seitenhieb aus*

#5 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Marcel Hilgers 08.11.2010 22:09

avatar

Also ich kenn einen Talent 2, der schon die Zulassung hat...allerdings falscher Maßstab...*hust*

#6 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Andreas Beeck 08.11.2010 22:10

avatar

Der fährt außer Konkurrenz...^^

#7 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Marcel Hilgers 08.11.2010 22:15

avatar

*verdammt* ^^

#8 RE: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Zulassung für den ersten agilis-Dreiteiler von Marcel Hilgers 12.11.2010 23:13

avatar

Zitat von http://www.cantus-bahn.de/aktuelle-press...der-agilis.html
Gastspiel zwischen Fulda-Kassel & Bebra-Eisenach. cantus setzt ab November Fahrzeuge der agilis ein.

Die cantus Verkehrsgesellschaft mbH setzt zwischen November und Dezember auf den Linien R5 zwischen Fulda und Kassel sowie R6 zwischen Bebra und Eisenach zeitweise auch Fahrzeuge vom Typ Coradia Continental der agilis Verkehrsgesellschaft, einem Unternehmen der BeNEX GmbH, ein. Sie sind vergleichbar mit den elektrischen FLIRT-Triebzügen von cantus. Leicht am grauen Design mit hellgrünen Kontraststreifen und dem Markenzeichen des aufgebrachten agilis-Vogels erkennbar. Während des Einsatzes in unserem Netz werden die Fahrzeuge zusätzlich mit dem cantus-Logo versehen.

Der Hersteller der Fahrzeuge, Alstom Salzgitter, hat cantus gebeten, die Fahrzeuge vor der Betriebsübernahme unter realen Betriebs-bedingungen einzusetzen. Nach der bei cantus erfolgten Premiere der Fahrzeuge werden sie dann zum Fahrplanwechsel 2010/2011 bei der agilis Verkehrsgesellschaft auf dem Netz rund um Regensburg zwischen Passau, Ulm und Ingolstadt Fahrgäste befördern.

Für unsere Fahrgäste ist zu beachten, dass die eingesetzten Fahrzeuge nicht über Fahrkartenautomaten in den Zügen verfügen. Fahrkarten können jedoch in den NVV-Infopoints, den Reisezentren der DB, an den Bahnhöfen am Automaten oder bei den Servicemitarbeitern im Zug erworben werden. Alle eingesetzten Fahrzeuge der agilis werden mit Zugbegleitern besetzt.

Für Fragen steht Ihnen unser Service-Telefon unter der Nummer 0561-9307450 gerne zur Verfügung.

Ihre cantus Verkehrsgesellschaft mbH

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz