#1 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Marcel Hilgers 09.11.2010 06:52

avatar

Zitat von Alexander Schmitz
Das kann man, gegen entsprechende Zahlung, aber ändern...


Ich will ja nix sagen...aber in Belgien werden die Bahnsteige direkt so gebaut, dass auch die 12-Wagen-Berufsverkehrszüge dran passen. Selbst auf so kleinen Halten wie der gerade in Bau befindliche Halt Dolhain-Gileppe (der Halt wird aufgrund einer Streckenverlegung inkl. Tunnelneubau zur Begradigung verlegt) werden die Bahnsteige entsprechend bemessen, sodass da hinterher auch entsprechend lange Berufsverkehrszüge halten können.

Dolhain hat übrigens gerade mal 5.680 Einwohner (Stadt Limbourg) in Reichweite der Station...

#2 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Alexander Schmitz 09.11.2010 06:59

avatar

Zitat von Andreas Beeck

Zitat von Alexander Schmitz
Das kann man, gegen entsprechende Zahlung, aber ändern...


Was bei chronisch leeren Kassen aber schon das Hauptproblem ist...




DB Regio sollte eigentlich genug Gewinn abwerfen... Für das Geschäftsjahr 2009 erreicht die DB Regio AG ein "Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit" in Höhe von 732 Millionen Euro. Diese Zahl ist kein Teufelswerk, sondern im Geschäftsbericht 2009 für jedermann zu finden: http://www.deutschebahn.com/site/shared/...09__dbregio.pdf

Zitat von Marcel Hilgers

Zitat von Alexander Schmitz
Das kann man, gegen entsprechende Zahlung, aber ändern...


Ich will ja nix sagen...aber in Belgien werden die Bahnsteige direkt so gebaut, dass auch die 12-Wagen-Berufsverkehrszüge dran passen. Selbst auf so kleinen Halten wie der gerade in Bau befindliche Halt Dolhain-Gileppe (der Halt wird aufgrund einer Streckenverlegung inkl. Tunnelneubau zur Begradigung verlegt) werden die Bahnsteige entsprechend bemessen, sodass da hinterher auch entsprechend lange Berufsverkehrszüge halten können.
Dolhain hat übrigens gerade mal 5.680 Einwohner (Stadt Limbourg) in Reichweite der Station...




Ist zwar schön und gut, aber warum sollte DB Station&Service solch lange Bahnsteige bauen und auch unterhalten? Das sind ja nicht nur einmalige Aufwendungen...

#3 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Marcel Hilgers 09.11.2010 08:01

avatar

Zitat von Alexander Schmitz
DB Regio sollte eigentlich genug Gewinn abwerfen... Für das Geschäftsjahr 2009 erreicht die DB Regio AG ein "Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit" in Höhe von 732 Millionen Euro. Diese Zahl ist kein Teufelswerk, sondern im Geschäftsbericht 2009 für jedermann zu finden: http://www.deutschebahn.com/site/shared/...09__dbregio.pdf

Blickst du durch den Geschäftsbericht durch? Bei der DB werden die Gelder immer so hin und her geschoben, dass im Bericht hinterher überall Gewinne stehen...

Zitat von Alexander Schmitz
Ist zwar schön und gut, aber warum sollte DB Station&Service solch lange Bahnsteige bauen und auch unterhalten? Das sind ja nicht nur einmalige Aufwendungen...

Warum macht Infrabel (belgisches DB NETZ & DB Station & Service) das dann? Weil man vorrausschauend denkt. Das hat die Bahn aber generell nicht erfunden...

Generell lässt sich die Instandhaltung der Anlagen allerdings auch nicht vergleichen. In Belgien sind Bahnhöfe mit Orten über 7.500 Einwohner generell besetzt (zumindest gefühlt). In Welkenraedt hat der Fahrkartenschalter (sowas gibt's in vergleichbar großen Städten mit ca. 10.000 Einwohnern in Deutschland quasi nicht mehr) Montags bis Freitags von 5:45 Uhr bis 20:20 Uhr, am Wochenende wird 15 Minuten später aufgemacht. Dazu sehr gepflegte Bahnhofsanlagen...

Aber ich schweife schon wieder zu sehr ab, hier geht's ja um unsere RE-Linien...

#4 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Alexander Schmitz 09.11.2010 08:29

avatar

Dank meiner bisher zwei Monate hier kann ich zumindest von mir behaupten, einen kleinen Durchblick da zu haben... ;-)

Hast du denn in Belgien denn auch die selben gesetzlichen Vorgaben zur Bahn wie bei uns?

#5 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Marcel Hilgers 09.11.2010 08:34

avatar

Von wegen den gesetzlichen Vorgaben kenne ich mich nicht aus. Allerdings ist das System Bahn dadurch, dass man in Belgien nicht wirklich ausschreibende Verkehrsverbünde gibt, ein Anderes...

#6 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Alexander Schmitz 09.11.2010 10:48

avatar

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie das in Belgien geregelt ist und wie viel dann der Staat bei seiner Staatsbahn eingreifen kann.

#7 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Pascal S. 09.11.2010 12:49

Die Kritik kann ich verstehen- aber es wird doch nur gefahren, was bestellt ist! Da muss man nicht nur Kritik an der Bahn anwenden sondern auch am VRR!

#8 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Marcel Hilgers 09.11.2010 12:55

avatar

Eher die Landes- bzw. Bundesregierung, die die Gelder für den VRR ausgibt...

#9 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Alexander Schmitz 09.11.2010 12:57

avatar

Welche Bilder? *am Kopf kratz'*

#10 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Marcel Hilgers 09.11.2010 13:06

avatar

Warum auch immer ich anstatt "Gelder" "Bilder" geschrieben habe...vielleicht zu viel Strahlung abbekommen? Auf jeden Fall danke für den Hinweis...ist korrigiert.

#11 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Alexander Schmitz 09.11.2010 13:12

avatar

Okay... Jetzt ergibt es Sinn.

#12 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Andreas Beeck 09.11.2010 22:32

avatar

So, hab diese Diskussion mal abgetrennt und möchte zusammenfassen: in Belgien spielt Geld bei der Bahn keine Rolle bzw. die Bahn wird so sehr genutzt, dass sich überall die langen Bahnsteige lohnen...

#13 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Alexander Schmitz 10.11.2010 06:55

avatar

Die "Lokalzeit aus Düsseldorf" berichtet im WDR: http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...duesseldorf.xml

#14 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Marcel Hilgers 10.11.2010 07:17

avatar

Keine Rolle spielen wird es in Belgien nicht. Allerdings ist die Mentalität bezüglich der Beförderungspflicht in Belgien eine Andere. Da werden morgens im Berufsverkehr halt 12-Wagen-Züge gefahren, die in jedem Kaff halten und alle Pendler des Ortes einsammeln und nach Lüttich oder auch Brüssel karren.

Das wäre, als wenn man die RE4-Verstärker durch 1 bis 2 Züge mit 12 Wagen ersetzen würde und selbst in Herrath Leute einsammelt...

#15 RE: Kollaps im Regio-Express: Vorwürfe gegen Bahn von Andreas Beeck 10.11.2010 19:23

avatar

Zitat von Alexander Schmitz
Die "Lokalzeit aus Düsseldorf" berichtet im WDR: http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...duesseldorf.xml


Der Bericht ist mal wieder schön und sachlich.
Hatte schon Bahn-Bashing befürchtet...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz