#1 Erstes "Rössle"-Teil fertig von Felix K. 06.02.2011 12:13

avatar

Zitat
Der vierteilige Museumsdieseltriebwagen VT 12.5 "Stuttgarter Rössle" von DB Zug-Bus Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB) weilt seit Dezember 2008 in Berlin, wo die einzelnen Fahrzeuge - Triebköpfe 612 506 und 507, Mittelwagen 912 501 und 507 - bei den Fahrzeugwerken Miraustrasse (FWM) saniert werden. Dabei werden in Berlin die Fahrzeugkästen, das Laufwerk und die Bremsanlage aufgearbeitet und der Zug im klassischen roten Farbschema der Deutschen Bundesbahn lackiert, während in der RAB-Werkstatt in Ulm die Dieselmotoren behandelt werden. Die Arbeiten am Zug zogen sich jedoch weit über das zunächst für die Hauptuntersuchung veranschlagte halbe Jahr hinaus in die Länge, da der Ausbesserungsbedarf größer war als zunächst angenommen. Der erste Mittelwagen 912 501 konnte schließlich am 3. Dezember fertig überarbeitet Hennigsdorf verlassen und wurde von der Stuttgarter 110 508 zurück in seine "Heimat" gezogen. Die drei verbliebenen Fahrzeugteile sollen im Jahr 2011 folgen. Im Anschluss an die Aufarbeitung und den Wiedereinbau der Inneneinrichtung in Stuttgart möchte die RAB gemeinsam mit der BSW-Gruppe "VT 612 Stuttgarter Rössle" den beliebten Triebzug wieder im Sonder- und Charterverkehr einsetzen.



Quelle: ERI 2/2011

P.S.: Wer den Fehler findet, darf ihn behalten [18]
MfG
Felix

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz