#1 [BVO] Gewinn von einem der größten Busnetz-Ausschreibungen von Justus P. 10.02.2011 13:52

avatar

Zitat
Nach Ablauf der Einspruchsfrist für die Mitbewerber ist es nunmehr amtlich: Die Bahntochter BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH hat eine der größten je in Deutschland vergebenen Ausschreibungen im ÖPNV-Busverkehr gewonnen. Das Leistungsvolumen beträgt knapp vier Millionen Kilometer pro Jahr. Die BVO wird zum 12. Juni 2011 den größten Teil der Busverkehre in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke übernehmen. Mit knapp 50 Linien und einer Kon-zessionslaufzeit von 7,5 bzw. 8,5 Jahren (Bündel C) wird die BVO dann im Juni die Stadtverkehre in Minden und Herford, den Ortsverkehr Porta Westfalica sowie Linien in Bad Salzuflen, Enger, Spenge und Hiddenhausen betreiben. Es handelt sich um die Linien der insolventen Verkehrsbetriebe Minden-Ravensberg (VMR).

„Damit ist auch die Unsicherheit der letzten Wochen, wie es mit dem Busverkehr auf den VMR-Linien weitergeht, zu Ende“, begrüßt Achim Overath, Geschäftsführer der mindenherforder verkehrsgesellschaft (mhv), die diese Ausschreibung für den Wittekinds- und den Mühlenkreis durchgeführt hat, die Zuschlagsentscheidung. „Jetzt können wir uns wieder mehr der Weiterentwicklung eines attraktiven Öffentlichen Personennahverkehrs in unseren Kreisen widmen.“

Die BVO wird nun in kürzester Zeit 29 neue Niederflurbusse mit höchsten Anforderungen an Komfort und modernsten Umweltstandards beschaffen und rund 80 Busfahrer hierfür einstellen. Ferner sollen auch knapp 60 Busse von Subunternehmern angemietet werden. „Hier setzen wir auf die Erfahrung und das „know how“ des heimischen Mittelstandes. Gemeinsam werden wir diese Heraus-forderung meistern“, sagte Siegfried Moog, Geschäftsführer der BVO. Er hat damit kurz hintereinander zwei wichtige Ausschreibungen für sein Unternehmen gewonnen, denn im November 2010 konnte die BVO bereits den Wettbewerb um das Linienbündel Gütersloh-Nordwest für sich entscheiden. „Für uns ist das eine Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die BVO auch langfristig im Busgeschäft weiter ihre Berechtigung hat“, so Moog.

Mit Abschluss des Vertrages über die Verkehrsbedienung in den Linienbündel Herford und Minden besteht sowohl für die BVO als auch für die beiden Kreise eine mehrjährige Planungssicherheit. Für die Fahrgäste an den jeweiligen Buslinien, die Bürgerinnen und Bürger in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke wird sich ab dem 12.06.2011 der Fahrplan nicht wesentlich ändern.




Quelle: http://bvo.eurocit.com/?news&id=209

#2 RE: [BVO] Gewinn von einem der größten Busnetz-Ausschreibungen von Timo S. 10.02.2011 14:28

Finde es momentan interesant,die BVO hat sogut wie alles im LB ll verloren und bis 2013 haben sie in Bielefeld auch nix mehr dafür nun in Herford...Finde es aber schon heftig 60 Busse von Subs. einzusetzen.

#3 RE: [BVO] Gewinn einer der größten Busnetz-Ausschreibungen von Sven Zallmann 10.02.2011 15:19

avatar

Oh Mann, wat 'n Deutsch [1]... Meinste nitt, dass der Titel so (s. o.) wesentlich besser klingt? ^^

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz