#1 Eigentlich war Sonne angesagt (mB) von Eric Greulich 02.07.2011 10:58

avatar

Moin,

bereits am 02.01.2011 entstanden dieses Bild im Vorharz. An jenem Ar***kalten Januarmorgen war eigentlich Sonne angesagt so das man schon um 6:55Uhr ab Hannover gen Salzgitter fuhr um die darauffolgende 218er-Leistung ablichten zu können. Also begab man sich von Salzgitter gen Solderhof. Aber die Sonne lies sich nicht blicke, sehr zu meinem verärgern. Besonders weil man den letzten Kilometer mehr oder weniger durch den Schnee und die Schneewehen gegangen ist der einem bis zu den Knien reichte. Der Winterdienst hatte mittlerweile die Straße komplett aufgegeben, so das die kleine Ortschaft nur von einer Seite wirklich zuverlässig angefahren werden konnte. Natürlich war es Morgens um 8:40Uhr mangels Sonne eher zappenduster. Genau richtig um seinem neuen Teleobjektiv auf volle Leistung abzufordern. In diesem Abschnitt fahren die Züge etwa 100-120km/h. Aber was macht man nun? Man gibt natürlich sein bestes. Bis 135mm kann man noch schön bei Blende 4.0 fotografieren und somit kann man natürlich auch die Belichtungszeit relativ lang halten.


218 447 zog an jenem Morgen pünktlich den RE nach Bad Harzburg.

Die Einstellungen:

Iso 800
Blende 4.0
Brennweite 108mm
Belichtungszeit 1/250

#2 RE: Eigentlich war Sonne angesagt (mB) von 02.07.2011 15:26

Technisch genial gelöst! Gefällt mir auch motivlich ausgezeichnet!

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz