#1 Ungeschickter Dieb schlug im ICE zu von Justus P. 10.08.2011 17:18

avatar

Amüsante Geschichte:

Zitat
Geldspur verrät Taschendieb - Zugbegleiter übergibt "ungeschickten" Dieb der Bundespolizei

Köln (ots) - Dienstagmittag schlug ein Taschendieb (40) im ICE von Hannover nach Köln zu. Das weibliche Opfer (47) hatte ihre Laptoptasche mit einem darin befindlichen Portemonnaie neben sich auf den Boden des Zuges gestellt. Als sie das Geräusch von fallendem Münzgeld vernahm, schaute die Frau zu ihrer Tasche. Diese war geöffnet und ihre Geldbörse war verschwunden. Die Geschädigte folgte den Münzen auf dem Boden und wurde fündig.

Ein paar Sitzreihen hinter ihr endete die Spur aus Geld. Der Dieb verdeckte ihr Portemonnaie mit einer Jacke auf dem Sitz. Die Frau zog die Jacke beiseite und nahm sich ihr Eigentum zurück. Ein Zugbegleiter (44) wurde auf die lauten Rufe der Frau aufmerksam und kam zur Hilfe. Er versperrte dem Taschendieb die Fluchtrichtung, musste dafür jedoch einen Tritt ans Schienbein hinnehmen.

Der Taschendieb wurde im Kölner Hauptbahnhof durch die bereits alarmierte Bundespolizei in Empfang genommen.

Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl und Körperverletzung.



Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse...r-bundespolizei

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz