#1 Tödlicher Unfall - Straßenbahnlinie 18 erfaßt Mann von Rolf Aretz 11.05.2016 10:32

avatar

http://www.focus.de/regional/koeln/koeln...id_5520683.html

(fragt mich nicht, wie der Focus darauf kommt, dass heute der 11. März ist, aber so steht es im Artikel)

Heute Morgen (11.März) ist ein bisher unbekannter erwachsener Mann gegen 7 Uhr in Köln-Buchheim
an der Endhaltestelle "Herler Straße" von einer Stadtbahn der Linie 18 erfasst worden.
Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Nach bisherigen Ermittlungen überquerte der zirka 50 Jahre alte Mann die mit einer Ampel versehene
Fußgängerquerung, als ihn die Bahn, die in Fahrtrichtung Thielenbruch unterwegs gewesen war,
erfasste und mehrere Meter mitschleifte.
Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen konnte der Fußgänger nur noch tot geborgen werden.
Die Klärung der Unfallursache ist noch nicht abgeschlossen.

Die 30-jährige Stadtbahnfahrerin erlitt einen Schock und wird derzeit betreut. Rettungskräfte kümmerten
sich um zwei minderjährige Zeuginnen, die das Unfallgeschehen beobachtet hatten.

Während der Zeit der Verkehrsunfallaufnahme durch das Verkehrsunfallteam ruht der
Bahnverkehr der Linie 18 in beide Richtungen. Die KVB hat einen Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz