#1 Zu Besuch in Italien [m.7B.] von Max Maaßen 18.12.2008 20:26

avatar
Im Juni 2007 war ich mit meiner Familie in den Sommerferien auf der italienischen Insel Sardinien. Neben Entspannung an der Ostküste stand an einem Tag auch eine Besichtigung der Inselhauptstadt Cagliari an. Im Ort gibt es zwei Bahnhöfe, einmal der einer Schmalspurbahn, der "treno verde" sowie der italienischen Staatsbahn. Auf letzterem durfte ich die ersten Fotos mit unserer Ixus II machen.
Herausragende Bilder, so wie sie hier im Forum zu finden sind, sind es nicht. Aber ein paar schöne Sachen sind schon dabei [11].


Das Hauptgebäude des Bahnhofes, sehr schön gemacht, selbst die Uhr geht richtig. Der Bahnhofsvorplatz ist auch toll gemacht, direkt daneben befindet sich das Rathaus sowie ein kleiner Park mit Gummibäumen.


Direkt vor dem Bahnhof befindet sich der Busbahnhof, auf dem auch O-Busse halten. Alle Busse sind in diesem dunklen orange lackiert. Mc Donald`s hat sich auch einen passenden Ort ausgesucht [9].


Auf der ganzen Insel gibt es keine betriebsfähige Oberleitung, alles wird mit Diesellokomotiven oder -triebwagen abgefertigt. Dazu jedoch später mehr.
Geht man in den Bahnhof hinein, erreicht man zuerst eine kleine Halle, in der diese schmucke Schönheit steht. Die Abgrenzungen sind mit Puffer gemacht. Leider kommt die Dampflok von da nicht mehr weg...


Eine D 445 der Staatsbahn erreicht Cagliari. Sie kam die 300km von Sassari, im Nordwesten der Insel, und brachte ihren Personenzug ans Ziel. Ob die Züge pünktlich fuhren konnte ich nicht feststellen [75], die Ansagen waren nicht verständlich und Fahrplanaushänge konnte ich keine finden.


Neben den typischen Diesellokomotiven gibt es auch noch zwei verbreitete Dieseltriebwagen auf der Insel. Einer davon ist ALn 668.3188, der sich wieder auf den Weg Richtung Norden macht.


Der andere Typ sind die "Minuettos" von Alstom, die im Vergleich zum übrigen Fahrzeugpark sehr modern aussehen. Laut dem Aufkleber war dieser Triebwagen "anno 2005".
Cagliari ist ein kopfbahnhof. Diese zwei Gleise enden direkt vor der angesprochenen Halle, in der die Dampflok steht. Während die anderen Gleiste stets belegt waren, waren diese zwei hier in den zwei Stunden, die ich da war, kaum angefahren worden. Aber ausgelastet waren die Züge allemal...

Merkt euch mal die Stahlkonstruktionen auf dem Bahnsteigdach [6]...


Sonnenuntergangsstimmung mit Blick auf das Gleisvorfeld. Warum die Signale runde und eckige Formen haben, weiß ich nicht. Sie sollten aber beide die gleiche Funktion erfüllen.
In diesem Bild findet man auch die angesprochene Stahlkonstruktion aus dem vorigen Bild wieder.

Wer jetzt denkt, ahh, es wird elektrifiziert, dem kann ich sagen, dass es nicht stimmt. Es wurde begonnen, die Hauptstrecke zu elektrifizieren, die Kosten explodierten jedoch. Jetzt stehen an der Strecke überall Masten ohne Funktion, ein Weiterbau ist nicht geplant. Anscheinend soll die Oberleitung wieder komplett zurückgebaut werden.
Sardinien wird also noch lange Dieselfahrzeuge für uns bereithalten. Lecker Ruß [2].

Auf den Bildern habe ich leider immer etwas abgeschnitten und durch die Kompression gingen Farbdetails verloren[8]. Aber ich hoffe, euch gefallen die Bilder [72]

Ein Video habe ich auch noch gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=8sOYZKdny...re=channel_page
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz