#1 Köln Hbf: Mann lebensgefährlich verletzt von Alexander Schmitz 20.03.2010 07:43

avatar

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Freitagabend ein Mann in Köln vor einen Zug gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde im Hauptbahnhof von einem einfahrenden Regionlexpress mitgeschleift. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Mann ist am Freitagabend am Kölner Hauptbahnhof vor einen Zug gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Der 42-Jährige fiel aus bislang ungeklärter Ursache vor einen einfahrenden Regionalexpress, wie die Bundespolizei mitteilte. Der Zug schleifte den Mann fast 15 Meter mit. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt.

Er musste ins Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht werden. Zeugen gaben an, dass der Mann an der Bahnsteigkante entlanggetorkelt sei. Das Gleis am Hauptbahnhof musste gesperrt werden, wodurch es zu zahlreichen Verspätungen kam. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle: Kölner Stadtanzeiger

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz